• +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++
  • +++ 17.03.2020: *****Bleibt gesund***Passt auf euch auf**** +++

Ärztliche Betreuung





Medizinische Betreuung der Anzinger Löwen

Die Anzinger Handballer stehen für Qualität in der Ausbildung und Betreuung ihrer Sportler. Schon im Jugendbereich sind gut ausgebildete Trainer mit entsprechenden Lizenzen und regelmäßigen Fortbildungen aktiv. Insbesondere im Leistungsbereich der Ersten Herren muss zu diesen qualifizierten Trainingsangeboten auch eine professionelle medizinische Betreuung gehören. Je schneller eine Diagnose und eine Behandlung erfolgt, desto schneller steht der Spieler wieder dem Team zur Verfügung. Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Spieler für die umgehende Diagnose entsprechende Termine für Röntgen oder „Kernspin“ beim Arzt erhält. Dazu kommt eine gute und sofortige anschließende Reha-Maßnahme. Weiter muss der Trainer wissen, was der Spieler trainieren kann und wo noch Vorsicht geboten ist. Dazu gehört eine klare, offene und direkte Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Der Arzt, der Physio und die Trainer (Cheftrainer und Fitnesstrainer) müssen also gut zusammenarbeiten.

Die Anzinger Löwen sind deshalb froh, dass sie ein ausgesuchtes und bestens qualifiziertes Ärzte- Team für ihre Sportler bieten können. Wir bedanken uns bei den nachfolgend genannten Praxen für die gute Zusammenarbeit:

 

ZOS – Zentrum für Orthopädie und Sporttraumatologie in Ebersberg

Dr. med. Engelbert Remiger und seine Kollegen sind Sportmediziner und spezialisiert auf Schulter, Knie und Hüftgelenke.

Dr. Remiger hat in seiner beruflichen Laufbahn schon mehrere Profisportler und professionelle Sportteams medizinisch betreut.

 

Gelenkzentrum München

Dr. med. Ralph Linke ist Sportmediziner und spezialisiert auf Knie und Schultergelenke.

Aktuell ist er zusammen mit Florian Dreyer  auch Arzt der deutschen Bob- und Schlitten-Nationalmannschaft (Bob, Rodel, Skeleton).

 

Dr. Florian Dreyer von der orthopädischen Klinik in der Kurzstraße in München

Dr. med. Florian Dreyer Sportmediziner und spezialisiert auf Hand, Ellbogen, Fuß, Sprunggelenke.

Aktuell ist er zusammen mit Dr. Ralph Linke Arzt der deutschen Bob- und Schlitten-Nationalmannschaft (Bob, Rodel, Skeleton).


Sponsoren

Ergebnisse

Herren 1 - Bayernliga

SV Anzing

24

HSC 2000 Coburg II

25

Kommende Spiele

20.06.2021

16:00

DJK Waldbü.

Herren 1

Besucher

Jetzt Online: 17

Heute Online: 746

Gestern Online: 1527

Diesen Monat: 25292

Letzter Monat: 44043

Total: 3275276

Login

Logo-Design © by Ulrich Koch, Anzing